Mitglied werden

Warum Mitglied werden? – 10 gute Gründe

  1. Betriebssport fördert die Gesundheit.
  2. Betriebssport steigert die Lebensfreude, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden.
  3. Betriebssport fördert die zwischenmenschlichen Beziehungen, erzeugt ein gutes Arbeitsklima und ist damit Teil der Unternehmenskultur.
  4. Betriebssport erleichtert die Anpassung an die größere Dynamik in der Arbeitswelt.
  5. Betriebssport bedeutet Ausgleichssport im Spiel.
  6. Betriebssport bedeutet ein umfassendes Sportangebot: Badminton, Bowling, Bosseln, Eissport, Faustball, Handball, Fußball, Golf, Kegeln, Leichtathletik, Schach, Schießen, Schwimmen, Ski, Squash, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball und Wandern.
  7. Betriebssport bietet Teilnahme an Spielrunden in nahezu allen Sparten auf Orts-, Kreis- und Landesebene. Neuerdings werden sogar Deutsche Betriebssport-Meisterschaften angeboten.
  8. Betriebssport heißt auch, informiert sein. Fast jeden Monat erfolgen die aktuellen Informationen des Verbandes. Betriebssport bietet Seminarangebote für die notwendige Aus- und Fortbildung.
  9. Betriebssport treiben in Sicherheit. Die Sporthilfe-Versicherung des Landes-Sport-Bundes NRW sorgt für umfassenden und preisgünstigen Versicherungsschutz.
  10. Betriebssport hat Zukunft, denn die Gesellschaft von morgen hat mehr Freizeit und verstärkt das Bedürfnis nach Gemeinschaft und persönlicher Zuwendung. Die Gesellschaft von morgen hat Bewegung mehr denn je notwendig und wird Individualismus besonders schützen.

Weitere Informationen gibt es im Dokument Betriebssport – Was ist das?”.

Wie kann ich mit meiner Sportgruppe / Betriebssportgruppe Mitglied werden?

Informieren Sie sich, ob Ihr Arbeitgeber nicht bereits eine Sportgruppe hat und mit dieser bei Westfälischen Betriebssportverband oder einer der Unterverbände ist. Vielleicht ist dieser mit einer anderen Sportart schon vertreten. Ist das nicht der Fall müssen Sie sich als Gruppe selbst organisieren. Ihre Gruppe ist ein Verein und erfüllt (nach Vereinsgründung) die Kriterien der Gemeinnützigkeit im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung. Die Gründung eines Vereins ist einfacher als angenommen. Die zwei folgenden Dokumente sollen Ihnen Helfen. Haben Sie trotzdem noch Fragen oder benötigen noch Dokumente, können Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle wenden.

Mustersatzung
Muster eines Gründungsprotokolls

Sobald das Gründungsprotokoll ausgefüllt und die Gründungsversammlung stattgefunden hat, melden Sie sich als Gruppe beim regional zuständigen Sportverband (Kreisverband / ggf. Landesverband) an. Einen Überblick über die Betriebssportkreisverbände finden Sie unter Wir über uns – Verbände.

Wie viel kostet mich eine Mitgliedschaft beim Betriebssport?

Die Kosten sind von Betriebssportverband zu Betriebssportverband unterschiedlich. Doch sollten Sie davon ausgehen, dass es pro Person pro Jahr ca. so teuer wie eine Kinokarte ist.

Benötigen Sie Beratung oder Hilfestellung?

Die Verbandsgeschäftsstelle des Westdeutschen Betriebssportverbandes sowie die Geschäftsführer der Kreisverbände beraten Sie gerne in allen Fragen. Bei den notwendigen Schritten helfen wir gerne weiter.